Dielen Fugen auskratzen

Fugen im Dielenboden

In vielen Altbauten zeigen sich Fugen zwischen den Dielen. Durch die besondere Zellstruktur besitzt Holz als Naturprodukt die besondere Fähigkeit Raumwärme und Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben. Das Holz arbeitet, es dehnt sich und schrumpft. So entsteht die Fuge im Dielenboden. Wir säubern und reinigen die Fugen bei der Renovierung. Sie wird komplett geschlossen. So kann kein Staub, Schmutz oder andere Materialien in die Fuge hinein geraten.

Pitchpine Diele mit dauerelastischer Fuge

Die Fugen werden mit einem dauerelastischen Material aufgefühlt. Die Schwarze Fuge passt sich Harmonisch in das Gesamtbild der Oberfläche der Landhasudiele ein.

Pitchpine Fuge - vorher

Die Dielenfuge, wie sie jeder nach einer Renovierung kennt, mit Staub, Putz und Farbereste verschmutzt.

Pitchpine Fuge - nachher

Die Dielenfuge wurde ausgekratzt und gesäubert, es wurde eine schwarze elastische Fuge hergestellt.

Dielenfugen - vorher

Über die Jahre mit Schmutz, Sand und Staub gefüllt. Die Holzfasern der Dielen haben sich bereits aufgetrennt.

Dielenfugen - nachher

Die Dielenfuge wurde augekratzt und gesäubert. Geölt und Poliert mit einer schwarzen elastischen Fuge.

Türschwelle fehlt - vorher

Bei der Renovierung wurde die Türschwelle von einem Handwerker gleich mit entsorgt. Das sollte natürlich nicht so bleiben.

Türschwelle erneuert - nachher

Die Türschwelle wurde erneuert. Es wurde dabei beachtet das gleiche Holz ( Picht pine ) zu bekommen. Mit schwarzer elastischer Fuge.